outfit review 2017

Der letzten Tage im Jahr 2017 sind angeläutet und wollte ich mit euch gemeinsam nochmal mein ‚Bloggerjahr‘ Revue passieren lassen mit meinen persönlichen Highlights aus 2017. Heute dreht sich alles um meine persönlichen Outfit-Highlights aus dem vergangenen Jahr plus zwei Ausreißer-Looks, die ich so nicht noch einmal tragen würde. 😉

Ich habe euch aus jedem Monat meine liebsten Looks rausgesucht und führe euch so durch die letzten zwölf Monate.

 

Look 1

Januar

Der Januar startete mit meiner liebsten Methode, um ein Outfit interessant zu gestalten, trotz Basic-Schnitten und gedeckten Farben. Die Rede ist vom Mustermix – Sternchen-Jeans, Streifen-Hemd und kleinkarierter Mantel.


Look 2

Februar

Frieren? Nein danke! Stylisch aussehen? Ja bitte! Das war das Motto meines Lagen-Looks aus dem Februar. Einfach ein Hemd über einen schwarzen Rollkragenpulli tragen, dazu eine oversized-geschnittene Jacke, Skinny-Jeans und Lack-Booties.


März

Weg von den dunklen Looks und hin zu den knallgelben Mules. Sie haben mich farbenfroh durch den Frühling/Sommer gebracht und dabei jeden Look aufgeppt. Egal, ob zu Schlaghose, Hemd und Korbtasche oder zu Rüschen, Jeansjacke und enger Chino.


April

Ihr seht ich habe Kleidungsstücke, die mich treu begleiten in den einzelnen Monaten und Platz nehmen in meinen liebsten Outfits. Im April war es die olivgrüne Military-Jacke. Dabei ist sie stets lässig und kann zu den verschiedensten Kombinationen getragen werden. Der erste Look ist ein femininer Streetstyle mit Midi-Rock mit auffälligem Print, Sweatshirt und Sneaker. Die Sneaker durften bleiben beim zweiten Look, der Rest wurde getauscht zu einer gemütlichen Chino und T-Shirt.


Mai

Der Mai stand im Zeichen der weißen Rüschen-Bluse. Sie begleitete mich beim Stadtbummel mit rosa Hose und dunkelgrünen Details in Form der Umhängetasche und der Fake-Fur Slipper. Auch beim Strandspaziergang durfte die Bluse nicht fehlen. Kombiniert habe ich sie da mit einer dunkelroten, gemusterten Hose, Sneaker und Korbtasche, dazu dekorative Accessoires, wie die PomPoms.


Juni

Wenn es schon nicht ein einheitliches Kleidungsstück ist bei meinen Favoriten-Looks, dann doch wenigstens die gleiche Pose.:D Große Volants haben mich auch im Sommer weiter begleitet als der Trend schlechthin und dazu helle Skinny-Jeans und rosa Schuhe + farblich passende Tasche. Für einen lauen Sommerabend habe ich am liebsten eine Oversize-Strickjacke über mein simplen T-Shirt und Minirock Look geworfen. Dazu haben die gelben Schuhe und bunte Tasche als Knalleffekt gedient.

 


Juli

Bella Italia – meine liebsten Juli-Outfits stammen natürlich aus dem schönen Italien. Hauptsache luftig und/oder kurze Sachen tragen. Die gelb-weiße gestreifte Hose liegt wie ein Hauch von Nichts auf der Haut und verbindet das T-Shirt mit den Sneakern und dazu die rote Tasche. Bei unserem Städtetrip halte ich die Schultern gerne bedeckt, um auch die Kirchen problemlos besichtigen zu können. Daher ist der Zweiteiler aus Leinenstoff perfekt. Man ist gut angezogen und kann trotzdem den warmen Temperaturen trotzen.


Look 13

August

Mein liebstes Mitbringsel aus Mailand ist dieser gelbe Anzug. Er spricht für sich alleine und braucht keinen Schnick-Schnack – perfekt, wenn es schnell und einfach gehen soll.  Außerdem ein bisschen (oder bisschen mehr) Farbe schadet nie.


September

Bei meinen September-Looks konnte ich mich nicht so einfach auf einen Favoriten festlegen. Daher sind es drei Stück geworden. Zum einen mochte ich sehr den schwarzen Look mit herbstlich gefärbten Accessoires. Weitere Favoriten waren mein Look aus Paris und die Kombination aus Hoodie über einem seidenen Hemdkleid.


Oktober

Auch im Oktober habe ich drei Outfits rausgesucht. Die Camel-Hose war und ist ein wahrer Liebling von mir, egal ob zu Farbe, wie dem orangen T-Shirt und gelben Mules oder zu einem klassischen, gestreiften Rolli, Sneaker und tannengrüner ‚Circle-bag‘. Von dem luftigen Blumenkleid konnte ich auch im Herbst meine Finger nicht von lassen und habe es kurzum herbsttauglich kombiniert mit hohen Stiefeln.


November

Zwei Looks, die ich jederzeit genauso wieder tragen würde! Im Mittelpunkt dabei ein Klassiker und zwar die helle, gerade Jeans mit hohem Bund. Das eine Mal habe ich sie zu einem weißen, lockeren Hemd, der tannengrünen, runden Tasche, dem Baker-Boy-Hut und den Booties mit floralem Muster und Samtstoff. Das zweite Mal habe ich auf Beige und schwarz gesetzt und dazu ein auch Farbe in Form der roten Tasche und der pinken Wand. 😉


Dezember

Diese beiden Outfits stammen ganz frisch von unserem Kurztrip aus Berlin. Die kommenden Tage werden ausführliche Outfit-Posts dazu online mit allen genauen Details.


Welcher Look ist euer Favorit 2017?

 

Ausreißer

Was soll ich sagen?! 😀  Diese zwei Looks würde ich so nicht noch einmal tragen… Das eine zu kurz, zu hoch und bisschen zu gemischt – das andere irgendwie zu viel von allem mit der destroyed Jeans, dem Harley T-Shirt, schicken Accessoires, etc.

Ich freue mich auf ein Jahr voller neuer Experimente in Sachen Outfitsuche und da wird sicherlich auch wieder das ein oder andere Outfit im nachhinein ‘misslingen’ und andere würde ich jederzeit wieder tragen (hoffentlich!:D ).


P.S. Morgen kommt eine Review über meine Reisen 2017 online! 🙂

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.