pink wall meets a combination of neutral colors and strong contrasts

 Die liebe Sonne hat uns am Wochenende einen kurzen Besuch abgestattet und es war einfach schön sie mal wieder zu sehen. In den Wintermonaten wird es immer schwieriger Bilder zu machen, da es morgens spät hell und nachmittags schon früh dunkel wird. Umso schöner ist es, wenn das Wetter mitspielt und genügend Licht vorhanden ist. 

Der Look

Zur Freude über den Sonnenschein habe ich mich für einen hellen Look entschieden. Eine Mischung aus neutralen Farbtönen und starken Kontrasten aus Rot und Schwarz. Die simple Kombination aus weißem T-Shirt und Jeans trage ich im Frühjahr/Sommer sehr gerne Damit ich sie im Herbst weiter tragen kann, habe ich den beigen Wollmantel drüber gezogen. Die helle Waschung der Jeans macht den Look noch frischer. Damit das Outfit den herbstlichen Temperaturen gerecht wird, habe ich winterliche Accessoires dazu getragen – zum einen die beige Mütze und zum anderen die schwarzen Stiefeletten. Die Schuhe standen eine Weile in meinem Schrank herum und mittlerweile kann ich gar nicht mehr verstehen warum, denn jetzt habe ich wieder gemerkt wie gut mir der mittelhohe Absatz, die Schafthöhe und die Spitze zusammen gefällt. Das schreit nach mehr Looks mit ihnen.;) Die schwarze Farbe findet sich im Gürtel wieder und als weitere Abrundung gab es einen Farbtupfer in Form der roten Tasche, die ich am kurzen Henkel getragen habe. Ein paar goldene Details dazu und eine rosa/pinke Wand und mehr braucht es nicht für einen gemütlichen und schicken Herbst-Look.

Outfit Details

coat, boots – Zara

t-shirt, hat – H&M

jeans – Asos

bag – Fiorelli

Shop the Look

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.