• Fashion
  • Beauty
  • Thursday Talk

    Hallo ihr Lieben, ich hoffe, ihr hattet schöne und erholsame Ostertage und konntet das traumhafte Wetter etwas genießen. Lange ist der letzte Sunday Talk her und trotz eines anderen Wochentags wollte ich euch gerne mal wieder einen Überblick über meine letzten Wochen geben. 

    Nach meinem Uni-Abschluss vor wenigen Wochen steht Anfang Mai noch die große Modenschau an unserer Mode-Uni an. Jedes halbe Jahr werden dort die Kollektionen der Absolventen und weitere Semester-Projekte gezeigt. Ein Outfit musste ich bereits im Rahmen meines Abschlusses als Prüfungsleistung anfertigen. Jetzt fehlen noch zwei weitere Looks aus meiner Kollektion, die ich nähen werde. Dafür laufen die Nähmaschine und meine Energie gerade auf Hochtouren. Ansonsten kümmere ich mich um meine nächsten Schritte in Bezug auf Berufseinstieg und/oder Masterstudiengang – dazu dann mehr, wenn ich meine Gedanken geordnet habe und selber mehr weiß. 

    Zwischendurch habe ich noch meine Liebe für Amsterdam und generell die Niederlande entdeckt. Wir haben uns ein paar Tage Auszeit gegönnt und haben einen Roadtrip nach Amsterdam gemacht. Bei Instagram seht ihr in meinen Story Highlights nochmal, warum mir diese Stadt, bzw. der ganze Aufenthalt so wahnsinnig gut gefallen hat! 🙂 Nun träume ich bereits von unserem Ausflug dorthin und vielleicht ja irgendwann mal für länger…

    Lust List

    To Do

    Neben den ganzen Aktivitäten, die ich oben bereits beschrieben habe und diese Woche genauso weiterführen werde, versuche ich mich auch etwas auf die Vorbereitung der Modenschau plus anschließender Aftershow-Party zu konzentrieren. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude und dazu zählt für mich auch die Vorbereitung, also das in Form passende Outfit auszuwählen und (ganz wichtig und nicht zu unterschätzen) alle nötigen Beauty-Vorkehrungen zu schaffen. Ich zähle nicht zu der Kategorie „einmal in die Sonne und zack schön gebräunt“, aber dass ist auch gar nicht schlimm, denn man muss sich nur zu helfen wissen, wenn man den Wunsch nach einem gebräunten Teint hat: Selbstbräuner, ob als Schaum, Gel oder Drops. Als junger Teenager sind meine beste Freundin und ich das erste Mal damit in Berührung gekommen, damals haben wir das günstigste vom günstigsten ausprobiert und die Anwendung war auch mehr als ausbaufähig. Leider sind wir entweder zu orange oder zu fleckig geworden. 😀 Mittlerweile weiß ich, wie wichtig die richtigen Produkte für die Haut sind (vor allem bei meiner sensiblen und zu Unreinheiten-neigenden Haut). Bei Douglas gibt es eine tolle Auswahl an Selbstbräunern, die qualitativ hochwertig sind.  Für mich einfach perfekt, da man bei den Filtern, die die Suche nach dem richtigen Selbstbräuner erleichtern, sogar den Hauttyp angeben kann. So kriege ich für meine trockene Haut direkt die passenden Produkte vorgeschlagen. Mittlerweile greife ich am liebsten zu einem Schaum (Achtung, achtet darauf, nicht direkt die dunkelste Farbe zu nehmen, wenn ihr aktuell noch relativ hell seid!:D), den ich mit einem Kosmetikhandschuh auftrage und für meine sensible Gesichtshaut nehme ich ein speziell dafür geeignetes Produkt. 

    Meine 5 #Beauty-Must-Haves

    • Selbstbräuner für einen frischen, sanft gebräunten Teint
    • SPF first (jeden Tag als Basis bevor das Make-Up aufgetragen wird)
    • Feuchtigkeitspflege (ohne gehst bei mir nicht – dabei versuche ich Schritt für Schritt mehr Naturkosmetik mit natürlichen Inhaltsstoffen in meine Pflegeroutine zu integrieren) 
    • simple Make-Up-Routine (bei mir bestehend aus: BB-Cream, Blush oder Bronzer, Augenbrauengel und Mascara)
    • Haaröl – für einen geschmeidigen Look der Haare auch bei steigenden Temperaturen

    Verratet mir doch gerne mal eure Beauty-Must-Haves im Frühling? Auf welche Pflegeprodukte mögt ihr nicht mehr verzichten? 

    Latest Looks

    In freundlicher Zusammenarbeit mit Douglas.

    Folge:
    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.