Ischia – S.Angelo

Wir sind seit Donnerstag zurück im sonnigen Deutschland. Es ging für uns für vier Tage zu der Insel Ischia im Golf von Neapel in Italien. Das Wetter hatte uns zwischenzeitlich ein bisschen im Stich gelassen, aber dafür haben wir die Chance genutzt und viel Cafés und Restaurants ausprobiert, um uns dort vor dem Regen zu schützen. Wenn man es positiv sieht, kam mir das Wetter zu Gute, denn ich esse für meine Leben gerne und am aller liebsten die italienische Küche – Pizza, Pasta, Bruschetta und Eis sind einfach meine Favoriten! Daher haben wir es uns kulinarisch mehr als gut gehen lassen und jeden Tag so gut wie alles von meiner Favoriten-Liste gegessen, hehe. Am letzten Tag hatten wir wettermäßig mehr Glück und die Sonne schien und es war gleich viiiel wärmer und wunderschön. An dem Tag hatten wir einen Ausflug zur Stadt/Ortschaft S.Angelo auf Ischia gemacht und dort die kleine Bucht und vor allem das strahlende Meer angeschaut. (Ein ausführlicher Reisebericht folgt im nächsten Sunday Talk)

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich bin nicht die beste Urlaubs-Packerin. Jedesmal nehme ich mir vor, davor die Outfits zu planen und so zu packen und am Ende landen verschiedene Einzelstücke ohne konkreten Plan im Koffer. Daher musste ich etwas improvisieren und aus den paar Sachen im Handgebäck vollständige Looks zaubern. Das Resultat ist nichts Spektakuläres, aber für den Tag war es einfach angenehm zu tragen. Die Hose trage ich im Sommer super gerne, aufgrund des lockeren Schnitts und dem luftigen Material. Ein weißes T-Shirt geht einfach immer und so auch bei diesem Look, dabei wird nochmal das weiße Muster der Hose aufgegriffen. Die Tasche ist dagegen nochmal ein Eyecatcher. Das leuchtende Gelb bringt einen knalligen Akzent mit in den Look und macht ihn insgesamt noch sommerlicher. Ein bisschen Schmuck dazu und fertig ist der easy-peasy Sommerlook für einen langen Tag unterwegs auf Entdeckungstour.

Outfit Details

t-Shirt – Cos (men)

tousers – Massimo Dutti

bag – H&M

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.