say hi to my new SANDRO pearly bag

Was für einen wundervoller Tag in einer wundervollen Stadt mit wundervollem Wetter! Nicht nur das Wetter hat mir meinem Geburtstag versüßt – mehr dazu gibt es im nächsten Sunday Talk!:) Heute dreht sich erstmal alles um mein gestriges Outfit.

Der Look

Wenn ein neues Teil bei mir einzieht, möchte ich es am liebsten direkt tragen und lange Zeit nicht mehr ablegen. So war es auch bei meinem neusten Schätzchen: der roten Tasche mit goldenen Details und Perlen-Besatz von einem meiner Lieblingslabel Sandro. Ich hatte sie schon lange im Blick und endlich durfte sie bei mir einziehen! Jedes kleine Detail gefällt mir an dieser Tasche, angefangen bei der Form und Größe, denn sie ist groß genug, dass alles Notwendige Platz findet und trotzdem dezent genug, um sie lässig um den Körper zu tragen. Sie kann so zu jedem Spaziergang, Stadtbummel und Ausflug mit. Der zweite Faktor war die dunkelrote Farbe, die erstens in meiner Sammlung gefehlt hat und zweitens sich wunderbar zu vielen Farben kombinieren lässt und trotzdem auch als Farbtupfer alleine stehen kann. Ein weiterer Punkt sind die Details und die Verarbeitung. Die Perlen-Elemente unterstreichen den schicken Look der Tasche und machen sie noch ein Stückchen besonderer. Durch die Verarbeitung sieht die Tasche hochwertig aus und wird für mich die Rolle eines Klassikers einnehmen, den ich zu jeder Tages- und Nachtzeit gut zu meinen Outfits kombinieren kann.

Für den ersten Look rund um das neue Schmuckstück habe ich mich für neutrale Farben entschieden. In meiner Zusammenstellung kam zuerst der grüne Parka, da ich die Farbkombination zur roten Tasche einfach mochte. Dann habe ich mich bei der Jeans und den Boots für schwarze Modelle entschieden, die den Look derb und lässig machen. Für eine Verbindung zur schicken Tasche habe ich das weiße, klassische Hemd getragen. Da ich ein großer Fan des Layering-Looks bin und gerne mit Längen spiele, habe ich über den Parka die kürzere, schwarze Daunenjacke kombiniert. Sie ist oversize geschnitten und bringt so Volumen in den oberen Teil des Outfits und bietet einen schönen Kontrast zur Skinny-Jeans. Dabei lasse ich den Parka und das Hemd an den Ärmeln und dem Kragen rausschauen.


Outfit Details

bag – Sandro

parka, jeans – Zara

down jacket – H&M

shirt – selfmade

boots – Asos

sunglasses – LeSpecs

watch – Cluse


Shop the Look


Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.