• sporty vibes

    Der Look

    Ein einziges Kleidungsstück und dann noch im farblich-zurückhaltenden Schwarz-Weiß das den ganzen Look bestimmt?! Die Rede ist von der Hose, die es schafft, trotz der zahlreichen schicken Elemente, eine sportliche Stimmung mit in das Outfit zu bringen. Sie erinnert an die kultigen Trackpants oder auch Trainingshosen. Charakterisitisch ist der farblich abgesetzte Streifen an den Seitennähten. Meine liebsten Details an der Hose sind der enge, extra-hohe Schnitt, der die Beine optisch streckt und der Reißverschluss an den Saum-Innenseiten, die ich bevorzugt offen trage, um einen leichten Schlag zu erhalten. Für eine Extra-Portion langer Beine bieten sich immer hohe Schuhe an und gleichzeitig wird ein Stilbruch erzielt, der die ‘Trainingshose’ ruck-zuck in ein Bürotaugliches Modell verwandelt. Für einen optimalen Office-Look würde sich hier eine schöne Bluse oder Hemd anbieten. Jedoch wollte ich einen schicken und zugleich coolen Look für einen Besuch im Café, Museum oder dem Lunch-Termin stylen. Daher habe ich mich für die Kombination mit einem Pullover entschieden (angesichts der Temperaturen momentan die beste Wahl). Rot ist nicht grundlos die Trendfarbe aktuell, denn was diese energische Farbe erreicht überzeugt einfach: · Sie peppt den kompletten Look auf, · sie steht für Power und Selbstbewusstsein, · sie signalisiert Stärke und zudem sie sieht einfach verdammt gut aus. Für eine weitere Farbspielerei habe ich den beigen Mantel von einem Freund ausgeliehen. Ich fand der kastige und klassische Herren-Schnitt hat einen schönen Kontrast zur engen Hose gebildet. Bei den Accessoires habe ich auf Schick gesetzt: zum einen die großen, goldenen Ohrringe mit Perlen und zu anderen die Tasche mit goldener Kette und Logo.


    Outfit Details

    coat – borrowed by my bf

    pullover, pants – H&M

    boots, earrings – Zara

    bag – Pinko

    Shop the Look

     

     

     

     

    Trendfarbe Rot


    Die Designer sind sich einig: Sie sehen alle rot!

    – Instyle

     

     

    Folge:
    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.