• Fashion
  • Sneaker fever

    Für mich gibt es keine Jahreszeit, in der ich auf Sneaker verzichten kann und nicht möchte. Auch im Sommer gehören meine geliebten Sneaker einfach dazu – selbst wenn die Temperaturen immer weiter ansteigen bevorzuge ich den bequemen und vor allem stylischen Sportschuh gegenüber Sandalen, Slippern und Co. (Na gut, wenn es einmal kurz an den Strand geht sind Slipper schon gut, aber alles andere, wie arbeiten, Stadtbummel, lange Abende draußen unterwegs, verbringe ich dann wieder lieber in meinen Sneakern.) Wenn mein Portemonnaie es zu lassen würde, würde jede Woche bestimmt ein neues Paar bei mir einziehen. Planet Sports bietet eine tolle Auswahl an wirklich coolen Sneaker-Modellen an. Zu meinen derzeitigen Lieblingen zählen aktuell die guten und bewährten Klassiker von Vans, die ihr auf planet-sports.de hier findet oder auch die Chucky Sneaker (diese gibt es unter https://www.planet-sports.de/chunky-sneaker/schuhe/sneaker/), die ich rauf und runter trage und ich definitiv nicht nein zu noch mehr Modellen sagen würde. 😉 Dabei muss das restliche Outfit gar nicht mal so sportlich wie der Schuh sein! Ich trage jegliche Sneaker-Modelle auch gerne im Stilbruch, beispielsweise zum femininen Kleidchen, zum Rock und Hemd oder klassisch zur Jeans, Chino, Shorts, … (also wirklich zu allem). Ab und an (sehr selten) trage ich auch andere Schuhe, dann am liebsten meine Cowboy-Boots, aber wenn ich ehrlich bin, punkten die nur in der Kategorie ‘cooler Look’. Sneaker dagegen trumpfen in den zwei wichtigsten Kriterien ‘cooler Look’ plus ‘bequemer gehts nimmer’. 😀

    Bei diesem Look habe ich mich für meine weißen Sneaker im Skater-Stil entschieden. Die Temperaturen sind über die 30 Grad angestiegen und daher ist weniger Stoff heute definitiv mehr. Meine Lust und Laune war nach einer Kombination aus Shorts und Top. Bei der Shorts fiel die Wahl auf die beige Shorts aus einem Lederimitat, die ich selbst designt und genäht habe. Seit meinem Studium habe ich meine Leidenschaft fürs Nähen und vor allem das Entwerfen von Kleidung entdeckt. Ständig stelle ich mir Kleidungsstücke vor, die ich gerne hätte, die es entweder aber in der Ausführung nicht zu kaufen gibt oder viel zu teuer sind. Aus dem Grund habe ich angefangen einige Teile einfach selbst zu nähen.

    Die Shorts wollte ich simple halten und habe mich für einen ausgestellten Schnitt in Bermuda-Länge entschieden. In die Seitennähte habe ich eingesetzte Taschen eingearbeitet. Das Bündchen sollte auf Taillenhöhe enden und mit dem gerafften Saum nochmal ein gewisses Etwas erhalten. Die Höhe der Shorts ermöglicht es mir dazu einfach ein Crop-Top zu tragen. Dabei habe ich das Schwarz aus den Sneakern aufgegriffen. Die Tasche habe ich ebenfalls selbst gestaltet und zwar aus dem gleichen Stoff wie die Shorts. Es ist ein großer Shopper geworden, in den ich wirklich alles einkriege, wie Laptop, Bücher, Kabel, etc… . Dünne Stoffe wären wahrscheinlich bei dem Wetter noch angenehmer gewesen, aber ich hatte einfach total Lust die Shorts mal auszuführen.:D Farblich ist der Look sehr neutral gehalten und greift nur die drei Farbnuancen Beige/Sand, Schwarz und Weiß auf. Die Sneaker runden das Outfit ab und unterstreichen den lockeren Streetstyle-Look.

    Outfit Details

    top – Zara, shorts & bag – made by me, sneaker – Veja

    In freundlicher Zusammenarbeit mit Planet-Sports. 🙂

    Folge:
    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.