• Fashion
  • Marrakech – moroccan inspired jacket x denim jeans

    Hallo ihr Lieben, macht euch bereit für einen Cut in meinem Blog, denn in nächster Zeit kommen nach den ganzen winterlichen Looks meine Outfits und viele Impressionen von unserer Reise nach Marrakesch. Ein ausführlicher Reisebericht mit einigen Tipps rund um Essen, Hotel, Sehenswertes und Shopping folgt demnächst. So viel kann ich schon mal sagen: Die Reise war wundervoll! Die Stadt ist sehr interessant mit den verschiedenen Facetten, der Mentalität und Kultur und vor allem sehr inspirierend. Letzteres kann ich für meinen kreativen des Studiums, in dem ich gerade mittendrin stecke, sehr gut gebrauchen und ich versuche so lange es geht davon zu zerren. 

    Dieser Beitrag zeigt mein Outfit vom ersten Abend. Tagsüber betrugen die Temperaturen angenehme und warme 20Grad. Abends kühlte es ab, sodass man morgens und abends mit einer langen Hose und Übergangsjacke gut aufgestellt war. 

    Der Look

    Die Jacke habe ich vor einigen Wochen erst im Sale ergattert. Meiner Meinung nach passt sie perfekt nach Marrakesch mit der afrikanisch-angehauchten Musterung und den dezenten Grundfarben aus Beige, Braun und Schwarz und den wenigen knalligen Akzenten in Blau, Gelb, Rot und Orange. Der Schnitt umfasst weite Ärmel, die an den Enden wieder zusammengefasst werden, einen leichten Stehkragen, eine hüpft-umspielende Länge und einen schwarzen Kordel-Gürtel, der eine Betonung der Taille ermöglicht. Für einen lässigen Look habe ich zu der Statement-Jacke eine gerade Mom-Jeans getragen. Sie hat eine helle Waschung und ausgefranste Säume auf Knöchelhöhe. Dadurch ist sie wie gemacht für einen sommerlich-lässigen Look. Unter der Jacke habe ich ein dünnes Top in zartem Beige und Seidenoptik getragen. Bei den Accessoires habe ich auf Farbe gesetzt. In Marrakesch kann man an jeder Ecke Babuschen kaufen. Das sind vereinfacht gesagt spitz-zulaufende Schläppchen. Weil sie dort so beliebt sind, habe ich direkt mein bewährtes Modell mit hingebracht. Die blau-weiß gestreiften Slipper trage in der warmen Jahreszeit sehr gerne. Sie sind einfach besonders und die Applikation ein Eyecatcher. Bei der Tasche hat mir für den späten Nachmittag/Abend ein kleines Modell gereicht und da Farbe einfach toll nach Marrakesch passt, habe ich mich für das knallgelbe Täschchen mit goldenen Riemen entschieden. Ich trage nicht häufig besonderes oder auffälliges Make-Up, aber da hat mich die Lust gepackt und ich habe Lippenstift in knalligem Orange aufgetragen. Dafür habe ich die Haare ganz unberührt, von sämtlichen Stylingprodukten, gelassen. Am Ende etwas Schmuck, vor allem auffällige Ohrringe dazu, und fertig war mein erster Look für Marrakesch. 

    Outfit Details

    Jacket, top, bag – H&M, jeans – Pull&Bear, slipper – Zara, earrings – Mango

    Shop the Look

    Folge:
    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.