• London – black, camel and grey

    Wie versprochen kommen heute die letzten Impressionen und ein neuer Look von unserer Reise nach London online. Winterjacken und Mäntel nehmen leider viel Platz im Gepäck ein, daher habe ich mich auf zwei Modelle beschränkt, die ich mitgenommen habe. Neben dem dunkelblauen Mantel, mit dem ich bereits zwei meiner anderen London-Looks gestaltet habe, durfte mein Camel-Coat mit. Den hatte ich zum Anfang der Reise in meiner rosa-farbenen Stimmung kombiniert. An diesem Tag war mir nach einem coolen Outfit in gedeckten Farben.

    Der Look

    Der Mantel mit der Camel-Farbe steht im Mittelpunkt des gesamten Looks. Die Nebenrollen stellen eine Komposition aus Schwarz und Grau dar. Die Lack-Boots stehen für einen coolen-edgy Stilmoment. Dazu habe ich die schwarze, lockere Jeans kombiniert. Beim Pullover habe ich ebenfalls einen Rollkragenpullover im zeitlosen Schwarz gewählt. Die schwarze Tasche und die Sonnenbrille runden den dunklen Teil des Outfits ab. Der graue Schal bringt Helligkeit in das Outfit. Er hält warm und setzt einen dezenten Akzent. Alles in allem ist es ein sehr einfacher Look und auch das muss manchmal sein. An diesem Tag war ich in der Stimmung für etwas unkompliziertes und da kam mir diese Kombination gerade Recht. Ein Stilbruch entsteht durch den femininen Mantel mit der Figurbetonung in der Taille und den klobigen Boots mit Schnürung. Es war auf jeden Fall ein sehr bequemer Look, der mich gut warm gehalten hat und indem man sich an Tagen an denen “man einfach nicht weiß, was Frau anziehen soll” wohlfühlt.

    Outfit Details

    coat, jeans, scarf – H&M; bag – Pinko; boots – Asos

    Shop the Look

    Folge:
    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.