• eyecatching: the white cowboy boots

    Ein neues Outfit aus der Kategorie Alltagslooks, die mit einer Leichtigkeit umgewandelt werden können. Beispielsweise könnte ein schöner Blazer den Look bürotauglich machen. Denn eigentlich besteht der Look aus nur vier Zutaten: der Bluse, der Jeans, den Boots und der Tasche. Die Bluse wird durch den Schnitt besonders. Der hohe Stehkragen, die eingelegten Falten um den Hals und die weiten Ärmeln, die am Bündchen wieder zusammenlaufen kennzeichnen die Bluse. Die Farbe passt perfekt zum goldenen Oktober mit dem Khaki-farbenen Ton. Die Hose greift die dunkle Farbfamilie wieder auf. Mom-Jeans sind einfach weiterhin nicht wegzudenken und Jahr für Jahr trage ich sie immer wieder gerne. Dieses Modell ist schlicht und einfach durch die hohe Taille, das gerade Bein und die dunkelgraue Waschung – genau deshalb trage ich dieses Basic so gerne. Die Jeans habe ich einfach locker über die Boots fallen lassen. Der Kauf dieser Cowboy-Boots hat sich total gelohnt, denn ich trage sie einfach so gerne. Sie peppen jeden Look auf – genau wie diesen. Denn erst die weißen Stiefel machen das Outfit interessant. Schlussendlich noch die vierte Zutat dazu mischen und dass ist die runde Tasche. Die tannengrüne Farbe ergänzt den herbstlichen Look und die runde Form bringt eine Extraportion Schwung mit.

    Outfit Details

    blouse – H&M, jeans – Pull&Bear, boots – Mango, bag – Zara

    Shop the Look

    Folge:
    Teilen:

    2 Kommentare

    1. Susanne
      Oktober 7, 2018 / 12:38 pm

      Klasse look 🙂

      • finja
        Autor
        Oktober 9, 2018 / 7:51 pm

        Danke dir!:)

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.