just a normal denim lover

Ohne Denim, ohne mich! Egal in welcher Jahreszeit, ich kann einfach nicht! Dabei habe ich immer mal verschiedene Vorlieben: eine Zeit lang bevorzuge ich Jeansjacken, dann wieder Jeansröcke, mal als Einzelteil, dann mal wieder als Komplettlook. Dabei kommt ein Stück bei mir nie aus der Mode und dran satt sehen kann ich mich auch nicht und dass ist natürlich die gute alte Jeanshose. Nicht immer ein und dieselbe – ein bisschen Abwechslung muss schon sein – da sie so stylingtauglich sind, sind den Kombinationen und Look-Kreationen keine Grenzen gesetzt. Moment haben es mir Jeans mit einem leichten Retro-Hauch angetan, der bei dieser Jeans durch den hohen High-Waist Schnitt, die helle Waschung, der knöchellangen Saumlänge und lockeren Slim-Fit zur Geltung kommt.

Denim Lover

Im Alltag muss es nicht immer ein aufgedonnertes Outfit sein, das einen nicht bequem durch den Tag bringen lässt. Daher ist es hier ein ganz alltäglicher Jeans-zu-Pulli-Look geworden, um es auf den Kern zu bringen. In einer gewissen Form und viel gutem Willen bringt der rote Pullover sogar eine Portion weihnachtlicher Stimmung mit in das Outfit.;) Neben den zwei Grund-Basics habe ich meinen Fokus auf die Accessoires gelegt. Es geht obenrum los mit den asymmetrischen Ohrringen und dem Schal mit Hahntrittmuster, der mich seit Jahren treu begleitet. Im mittleren Part geht es Schwarz-Gold zu beim Gürtel und meiner liebsten Pinko-Tasche, die ich mir dieses Mal entspannt umgehängt habe. Als Abrundung habe ich die Lack-Boots mit mittelhohen Absatz und kleinem Ösen-Detail und weil das nicht genug wäre, dazu noch die Netz-Söckchen. Schlicht und dennoch nicht langweilig, genauso habe ich es gerne!:)

 


Outfit Details

coat – Mango

pullover, boots – H&M

jeans – Asos

bag – Pinko

scarf – Zara

Shop the Look

 


 

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.