Sunday Talk #16 / 17

 Weekly Review

Die Woche ist schon wieder vorbei?! Wow die Zeit verfliegt viel zu schnell momentan. Meine To-Do-Liste, die ich bis Weihnachten abgehakt haben möchte, wird zauberhafter Weise immer länger und nicht kürzer…Aber eigentlich mag ich es auch gerne viel zu tun zu haben und ständig auf  Trab zu sein. Vor allem, wenn der Zeitraum absehbar ist und danach das Weihnachtsfest als ‘Belohnung’ auf einen wartet. Unter der Woche ging es bei mir demnach typisch zu, d.h. von Montags bis Freitags und von morgens bis abends war ich in der Uni und habe da auch ganz gut was scahffen können. Am Samstag habe ich mir eine Pause gegönnt und habe sie für Quality-Time mit Freunden und Familie genutzt. Vormittags war ich mit zwei Freundinnen frühstücken und anschließend sind wir durch die Stadt gebummelt. Dann standen ein paar Sachen wie Hausputz, etc an und abends habe ich einen gemütlichen Abend mit meiner Familie verbracht. Am Sonntag habe ich noch versucht mich um meine Uni-Sachen herum zudrucksen und habe mich, um einen neuen Feinschliff für meinen Blog gekümmert. Seit einigen Monaten sitze ich an der Veränderung, denn ohne spezifische IT-Kenntnisse kommt man schnell an seine Grenzen und sitzt gerne viele Stunden bzw. Tage vorm Laptop und probiert und probiert. Jetzt müsste es geklappt haben und in den nächsten Tagen wird es dann nur noch finjamaries.com geben und nicht mehr finjamaries.blogspot.de – ich bin gespannt wie ihr die ganze Veränderung hier finden werdet.
Ganz um die Uni bin ich dann doch nicht drum herum gekommen und habe weiter an meiner Hausarbeit geschrieben. Abends haben wir das Ritual des Tatort-Schauens wieder aufgenommen und ich hatte nochmal einen wunderschönen Abend mit meinen Eltern und dem schnarchenden Hund.:) So lässt sich doch Energie tanken für eine (hoffentlich) produktive Woche.

 Auf dem Blog

Ich konnte ein paar Sonnenstrahlen erhaschen und habe das warme Licht ausgenutzt, um euch mein Outfit zu zeigen. Es ist ein gemütlicher und zugleich cooler Alltagslook der aus simplen Basics und zwei Hinguckern besteht. Ansonsten habe ich mit euch einen kleinen Shopping-Guide für den Black-Friday geteilt. Da ich momentan auf der Suche nach einem Outfit bin, das ich zu einem besonderem Event (mehr dazu nächste Woche) tragen kann, habe ich bei den Rabatten selbst ordentlich zugeschlagen. Unten verrate ich euch ob und was ich so behalten habe.;)


P.S. Nur noch ein paar Tage dann erscheint mein Blog im neuen Glanze!:) 

 Next Week

Momentan heißt es für mich einfach Gas geben, Gas geben und nochmals Gas geben und dass mit vollem Augenmerk auf die Uni. Ich habe noch fünf Wochen in diesem Semester und die stehen im Zeichen des Entspurts für alle Klausuren und Abgaben. Daher freue ich mich umso mehr auf Weihnachten, denn am 22.12 bin ich durch, kann die Beine hochlegen und meine drei Lieblingstage im Jahr genießen. Damit mein Lieblings-Monat Dezember nicht nur aus Uni besteht, versuche ich mir zwischendurch ganz bewusst frei zu nehmen, um die Vorweihnachtszeit nicht an mir vorbeiziehen zu lassen. Was macht ihr gerne für Sachen im Dezember und vor Weihnachten? Bei mir ist es auf den Weihnachtsmarkt gehen, ganz viele Plätzchen backen (plus Teig naschen), Harry Potter zu schauen mit leckerem, heißen Kakao in der Hand und gemütlichen Kerzenschein uuund ich würde dieses Jahr super gerne mal wieder Schlittschuhlaufen gehen. Ich erinner mich gar nicht wann ich es das Letzte mal auf dem Eis stand und freue mich nun umso mehr es mal wieder zu probieren.:)

Ihr merkt, ich bin ein richtiger Weihnachtsliebhaber und freue mich wie ein Schneekönig!;)

Shopping Tipps/Lust List

Meine Shopping-Lieferung ist bereits am Samstag eingetroffen und ich bin aktuell speziell auf der Suche nach etwas Schickem und Stylischem. Wie es halt beim Online-Shoppen so ist, mal gewinntman und mal verliert man. Diesmal passen die Kleidungsstücke in natura leider nicht so gut zu mir und ich werde sie wieder zurückschicken müssen, mit Ausnahme eines Samt-Kaftan. Bei dem bin ich noch am überlegen udn werde ihn probeweise zu verschiedenen Outifts stylen, um zu schauen, ob sich der Kauf lohnt.
Einen weiteren Versuch habe ich gestern Abend nochmal gestartet, um endlich das passende Outfit zum anstehenden Event zu finden. Dann reicht es aber auch erstmal mit Shoppen und zur Weihnachtszeit lasse ich mein Geld eh am liebsten am Muzen-Stand auf dem Wiehnachtsmarkt zusammen mit der Familie und Freunden.:) 

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.