• only a simple white shirt?

    Oh ihr wollt alle wissen wo dieses super schöne, extrem gut verarbeitete, hoch qualitative Hemd her ist?! Na dann möchte ich euch nicht weiter auf die Folter spannen: Es ist von… *Trommelwirbel*… mir selber genäht.:D Okay, ich denke ihr habt schon im ersten Satz gemerkt, dass da etwas merkwürdiges hinter steckt. Ich habe natürlich absichtlich mit der Hemdbeschreibung so hoch gegriffen und Ironie eingebaut, denn eigentlich ist es einfach ein normales, weißes Männerhemd. Ein paar kleine Details stecken jedoch drinnen, wie der London-Kragen, eckige Manschetten und die verdeckte Knopfleiste. Trotzdem bin ich schon stolz, dass es ein Stück geworden ist, dass man anziehen kann und so auch noch einen Nutzen erzielt und nicht nur der Notengebung in der Uni dient.
    Der erste Look mit meinem neuen Hemd ist frisch und frühlingshaft: zum einen Basic-Teile wie die beige Chinohose und den weißen Stan smith Sneakern und auf der anderen Seite ein Blickfang in Form der kastigen, orange-roten Jacke von Mango.
    Als Nächstes steht eine Hose auf dem Näh-Programm, ich schätze es wird um einiges schwerer, die tragbar zu machen, aber wir werden sehen am Ende des Semesters.:)

    Outfit Details

    jacket – Mango

    shirt – selfmade 

    trousers – Massimo Dutti

    shoes – Adidas Stan Smith

    Folge:
    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.